Einsatzbereiche

Häufig berichten die Medien über vermisste Personen, z.B. Kinder, die sich verlaufen haben oder verwirrte ältere Menschen, die nicht mehr nach Hause finden, Unfallopfer, die sich unter Schock von der Unfallstelle entfernen, Freizeitsportler, die beim Laufen oder Mountainbiken gestürzt sind und nicht mehr aus eigener Kraft nach Hause kommen oder Menschen, die z.B. nach einem Gebäudeeinsturz unter den Trümmern vermutet werden.

Es gibt die unterschiedlichsten Gründe, warum die Hilfe von Rettungshunden gefragt ist. Aber eines haben alle diese Situationen gemeinsam: Die betroffenen Menschen brauchen Hilfe, möglichst schnell und möglichst effektiv. Rettungshunde stellen immer wieder unter Beweis, dass sie diese Hilfe bringen können.

Wir bilden unsere Hunde zu Hochwindsuchern im Flächeneinsatz aus.

Darüber hinaus leisten vier Hunde als Mantrailer ihren Einsatz.