Flächensuche

Der Hund ist in der Lage mit seinem einzigartigen Geruchssinn √ľber viele hundert Meter hinweg menschliche Witterung aufzunehmen. Irgendwo angesetzt kann also der Fl√§chensuchhund mit Hilfe dieser Bef√§higung menschliche Geruchspartikel aus der Luft filtern und systematisch bis zu ihrem Ursprung verfolgen.

Die Hunde suchen freilaufend und selbst√§ndig, sind jedoch aufgrund ihres geschulten Gehorsams jederzeit durch den Hundef√ľhrer lenkbar. Rettungshunde k√∂nnen weitestgehend unabh√§ngig von Wetter, Gel√§ndebeschaffenheit oder -bewuchs, Tages- oder Nachtzeit eingesetzt werden. Nicht zuletzt deswegen k√∂nnen Rettungshunde schneller, zuverl√§ssiger und mit deutlich weniger Aufwand eine vermisste Person finden als z.B. Suchketten mit Menschen. Hat der Rettungshund eine Person gefunden, zeigt er dies seinem Hundef√ľhrer an, der dann erste Hilfsma√ünahmen einleitet und die Rettungskr√§fte zur Fundstelle ruft.