Mantrailing

Mantrailing ist die Suche nach Personen anhand einer individuellen Geruchsspur. Demzufolge werden Mantrailer idealerweise da eingesetzt, wo der letzte Aufenthaltsort einer vermissten Person definitiv bekannt ist. Von hier aus begibt sich der Mantrailer auf die Spur, die die vermisste Person beim Gehen hinterlassen hat. Die zu verfolgende Spur besteht aus Geruchspartikeln (z.B. Kleidungsabrieb, Hautzellen, Schweiß, Haare, etc.), die sich zu einen unverwechselbaren Geruch vereinen. Mantrailer sind in der Lage, diese individuelle Spur aus allen andern Gerüchen der Umgebung heraus zu filtern und ihr zielstrebig nachzugehen.
Dabei ist es unerheblich über welche Untergründe (Naturboden, Schotter, Asphalt) die Spur verläuft oder durch welche Gebiete (Wald, freie Fläche, bewohntes Gebiet) sich die Person bewegt hat. Auch Ablenkungen optischer, akustischer oder olfaktorischer Art bringen einen guten Mantrailer nicht von seiner Spur ab. Talentierte Hunde verfolgen einen Trail über mehrere Kilometer und dies auch bei Spuren, die mehrere Tage alt sind.