Vereinsleben

Die Rettungshundestaffel Unterfranken e.V. ist als gemeinnütziger, eingetragener Verein organisiert. Grundsätzlich kann jedermann die Aufnahme in die RHS Unterfranken beantragen. Grundlage für die Aufnahme in die Staffel ist die Anerkennung der Vereinssatzung und der Ausbildungsordnung. Die Zusammenarbeit der Staffelmitglieder gründet auf Kameradschaft und gegenseitiger Unterstützung. Wie es sich für einen intakten Verein gehört legen wir Wert darauf, dass alle gemeinsam an einem Ziel mitarbeiten. Einzelkämpfer und Profilneurotiker können keinen sinnvollen Beitrag zum Vereinsleben leisten. Neben der Trainingsteilnahme gehört auch die Teilnahme an Staffelversammlungen und -besprechungen zu den Ansprüchen an eine aktive Mitgliedschaft. Schließlich kommt aber auch die gute Laune und die Pflege der Geselligkeit in der Staffel nicht zu kurz. Da die gemeinsame Arbeit wesentlich von der Atmosphäre in einer Staffel geprägt ist legen wir großen Wert auf ein positives und freundschaftliches Staffelklima. Wir pflegen ein ehrliches Miteinander, damit sich jeder immer wieder gerne engagiert – für jeden Einzelnen und für die Gruppe. Nur wenn das gegenseitige Verständnis unter den Staffelmitgliedern hundertprozentig passt können wir im Ernstfall unserer Aufgabe gerecht werden.