der geeignete Hund

Der Diskussion um den “geeigneten Hund” für die RH-Ausbildung schließen wir uns nicht an. Ausschlaggebend für ein erfolgreiches RH-Team ist nach unserer Überzeugung nicht Rasse, Größe, Alter oder Gewicht des Hundes, sondern einzig die individuelle Begabung des Hundes und des jeweiligen Hundeführers.

Zu einem ”geeigneten” Rettungshunde-Team gehören nämlich immer zwei!

Und wenn diese beiden mit Engagement, Zielstrebigkeit und Arbeitsfreude die ihnen gestellten Aufgaben meistern, dann ist in unseren Augen eine prinzipielle Vorselektion schlicht und ergreifend falsch. Grundlage für eine effektive Rettungshundearbeit ist das harmonische Zusammenwirken im RH-Team: Daher liegt das Hauptaugenmerk in unserer Ausbildung auf der funktionierenden Kommunikation zwischen Hund und Hundeführer/ -in. Ohne Zwang und Druck, sondern über Motivation und positive Verständigung vermitteln wir unseren Hunden die erforderlichen Fertigkeiten. Wir erreichen somit im Gehorsam – ebenso wie in der Suchausbildung – dass die Hunde Spaß an der Arbeit haben und freiwillig, gerne und damit dauerhaft die von ihnen erwartete Leistung abrufen.